Hauptinhalt

Benachrichtigungstext

Deutscher Bundestag in BerlinBerlin, 23. Januar 2017  –  Schwerkranke Patienten können künftig von ihrem Arzt Cannabis auf Rezept verschrieben bekommen.  Der Bundestag beschloss am 19.01.2017 einstimmig einen entsprechenden Gesetzesentwurf. Die noch ausstehende Zustimmung im Bundesrat gilt als sicher

 

Berlin, 5. Oktober 2016 – DOG Präsident Professor Dr. Horst Helbig hat im Rahmen des diesjährigen Kongresses für Augenheilkunde in Berlin den Forschungspreis 2016 des Bundesverbandes AUGE übergeben. Ausgezeichnet wurde eine Projektgruppe der Universitätsklinik Regensburg für ihre Studie „Kommunikation von genetischen Risiken für Volkskrankheiten – Das Beispiel altersabhängige Makuladegeneration (AMD)”.

Preisverleihung in Berlin, Bundesverband AUGE Forschungspreis, vlnr. Dieter Staubitzer Prof Loos (Preistraegerin) Prof. Horst Helbig

Berlin – DOG-Präsident Professor Dr. Horst Helbig (r.) hat im Rahmen des diesjährigen Kongresses für Augenheilkunde in Berlin den Forschungspreis 2016 des Bundesverbandes AUGE (Vorsitzender Dieter Staubitzer, l.) übergeben. Ausgezeichnet wurde eine Projektgruppe unter Leitung von Professorin Dr. Julika Loss (Bild) für eine wissenschaftliche Studie zur Versorgungsforschung.

 

Berlin/ München, 10. Mai 2016 -  Patienten mit chronischen Krankheiten diskutierten am 7. Mai 2016 in München über das Patientenrechtegesetz und die Selbsthilfe bei chronischen Erkrankungen. Die gemeinnützige Patientenorganisation Bundesverband AUGE hatte im Tagungszentrum Kolpinghaus München zu einer Informationsveranstaltung nach Bayern eingeladen. Die Krankenkasse BARMER GEK-Hauptverwaltung unterstützte die Veranstaltung mit Mitteln aus der Selbsthilfeförderung.

Scheckübergabe der Barmer Gek an den Bundesverband AUGE Helmut Stiglmayr Dieter Staubitzer Barbara Zühlke v.l.n.r.

Foto: Bundesverband AUGE

Patienten diskutierten am 9. Mai 2015 in Fürth: Wie können chronisch Kranke sich selbst helfen? Welche Rechte haben Patienten?

BARMER Gek überreicht Förderscheck an den Bundesverband Auge (Selbsthilfe Chronische Erkrankungen)     

Fürth, 11. Mai 2015 - Patienten mit chronischen Krankheiten diskutierten am Samstag, 9. Mai 2015 in Fürth über Patientenautonomie und ihre Rechte gegenüber Ärzten und Krankenhäusern nach dem neuen Patientenrechtegesetz. Die Patientenorganisation „Bundesverband AUGE“ hatte erstmals zu einer Informationsveranstaltung über dieses Thema nach Franken eingeladen.

Patientendiskussion in der Pyramide in FürthInformationsveranstaltung "Patientenautonomie" in Fürth
Foto: Bundesverband Auge

Die Krankenkasse BARMER GEK Hauptverwaltung unterstützte die Veranstaltung mit Mitteln aus der Selbsthilfeförderung.